ISG Pulse Check: Jede:r fünfte Befragte setzt auf Cloud-Native

Eine abstrakte Grafik zu Finanz- und Börsendaten.
© gremlin | istockphoto.com

Cloud-Native-Technologie ist gefragt: 22 Prozent der Unternehmen, die hierzulande die Cloud nutzen oder ihren Einsatz planen, haben bereits Cloud-Native-Ansätze umgesetzt. Erste Ergebnisse einer Gemeinschaftsumfrage, die ISG und EuroCloud Native (ECN) auf dem ECN-Summit am 28. Oktober vorstellen werden. Welche Chancen die Public Cloud bietet.

Liefernetzwerke stocken, Rohstoffe werden knapp, Produktionsbänder stehen still – wie rasch sich die Welt durch eine Pandemie ändern kann, haben Menschen und Unternehmen in den vergangenen 18 Monaten gelernt. Was global verflochtene Wertschöpfungsnetzwerke auf die Probe gestellt hat, war vor allem auch ein Test für die eigene digitale Resilienz. Um IT-Systeme unvorhersehbare Ereignisse besser parieren zu lassen, bietet sich die Public Cloud als eine Lösung an. „Cloud-native Anwendungen machen IT-Landschaften resilienter“, sagt Igor Lankin, Head of Cloud Development bei inovex im Blogbeitrag auf www.eurocloudnative.de.

Flexibel und skalierbar Werte über die Cloud schöpfen

Mit Cloud-native Technologien lassen sich skalierbare Anwendungen auf einer Cloud-Infrastruktur entwickeln und ausführen. Tools wie beispielsweise Container, Service Meshes und Microservices spielen nicht nur dann ihre Chancen aus, wenn Entwickler:innen sie einsetzen, um Unternehmen widerstandsfähiger zu machen. Wer darüber hinaus flexibel Werte über das Cloud Computing schöpfen möchte, der setzt auf Cloud-native Software. Vorteile, die sich bei deutschen Firmenlenker:innen rumsprechen: 22 Prozent der Unternehmen, die hierzulande die Cloud nutzen oder ihren Einsatz planen, haben bereits Cloud-Native-Ansätze umgesetzt – für rund 3 Prozent aus dieser Gruppe kommt die Technologie nicht in Frage.

ISG Pulse Check befragt 200 Unternehmen in Deutschland

Erste Ergebnisse von vielen weiteren, die der ISG Pulse Check liefern wird. Aktuell befragt ISG im Auftrag der ECN hierzulande 200 Firmen ab 50 Mitarbeiter:innen, wie stark sie Cloud-native Technologien nutzen, in welchem Maße sie den weiteren Einsatz planen und welche Mehrwerte sie bereits erzielen. „Von serverlosen Applikationen über DevSecOps und Microservices bis hin zu Containern – deutsche Unternehmen binden ihre Geschäftsprozesse immer enger an Public-Cloud-Software, um schneller und flexibler zu werden“, sagt Heiko Henkes, Director bei ISG Research. „Unsere Umfrage für ECN wird den aktuellen Reifegrad des Markts für Cloud-native Technologien in Deutschland aufzeigen”, sagt Henkes, der auch die ISG Provider Lens-Studien leitet.

Wie Unternehmen monolithische Anwendungen transformieren, Cloud-Native-Applikationen in die eigene Cloud-Strategie intergieren oder sich für Dienstleister:innen entscheiden: „Der ISG Pulse Check wird auch darauf Antworten liefern und herausarbeiten, wie ausgeprägt sich die hiesige Wirtschaft bereits mit den technologischen Möglichkeiten auseinandergesetzt hat“, sagt Frank Heuer, Principal Analyst bei ISG: „Wer betriebswirtschaftliches Know-how mit Cloud-Native-Expertise kombiniert, macht so nicht nur IT-Systeme resilienter, sondern sein gesamtes Geschäftsmodell agiler.“

Veröffentlichung der Ergebnisse am 28. Oktober auf ECN-Summit

ISG Pulse Check 2021

ISG und ECN haben die Studie zum Cloud-Native-Markt in Deutschland initiiert. In dieser Ausrichtung ist sie die erste Untersuchung ihrer Art im deutschsprachigen Raum. ISG wird die Ergebnisse am 28. Oktober auf dem ECN-Summit vorstellen. Rund ein Jahr nach ihrer Gründung trifft sich die Cloud-Native-Initiative von EuroCloud Deutschland dann wieder in Frankfurt am Main. Acht Mitgliedsunternehmen unterstützen die Studie und haben dafür auch ihr Know-how in das Design einfließen lassen: Alice&Bob.Company, CLOUDETEER, Cloudwürdig, Deepshore, GECKO (ein Mitglied der release42 Gruppe), globaldatanet, Kubermatic und tecRacer Consulting.

ISG und ECN stellen die Studienergebnisse am 28. Oktober in einer gemeinsamen Online-Pressekonferenz vor. Die Veranstaltung richtet sich an Journalist:innen, steht aber auch interessierten Mitgliedern und Unternehmen offen. Anmeldungen unter: https://register.gotowebinar.com/register/77265299264693263

Weitere Informationen zum ISG Pulse Check online: www.eurocloudnative.de/isgpulsecheck.

ISG Pulse Check: Jede:r fünfte Befragte setzt auf Cloud-Native